Valentinstagsherz

160213_100439

Der Tag der Liebe hat auch hier auf meinem Blog einen Beitrag verdient.

Da mein Schatz und ich den Valentinstag nicht wirklich zelebrieren, wir lieben uns natürlich sowieso das ganze Jahr über 💕, und er eigentlich gar kein so großer Kuchentiger ist, habe ich für Sonntag ein paar Freunde zum Kaffee eingeladen. Ohne Torte geht da natürlich nichts…

Manche fragen sich jetzt bestimmt, „für wen backt die denn dann so viel?“. Ich kann euch sagen, mein Liebster ist so gut wie der Einzige unter Familie und Freunden der Süßkram nicht mag. Versteht keiner, aber ist halt so. Manchmal tut er mir fast ein bisschen leid, weil ich ständig die gesamte Küche belagere und die Wohnung so gut wie immer nach Kuchen riecht, aber naja, Leidenschaft ist nun mal Leidenschaft…

So, aber jetzt genug geblabbert, ich hab für euch ein super Rezept für eine Schwarzwälder Kirschtorte…heute dementsrechend in Herzform.

 

…man benötigt…

…für den Teig…

4 Dotter

3 EL heißes Wasser

250g Kristallzucker

1 Pkg. Vanillezucker

2cl Rum

4 Eiweiß

250g Mehl

50g Kakao

3 gestrichene TL Backpulver

120g zerlassene Butter

Rum oder Kirchwasser zum Beträufeln der Böden

 

…für die Füllung…

300-400g Weichselfleisch (aus dem Glas)

375ml Sahne

2 Pkg. Sahnesteif

 

Schokostreusel zum Bestreuen

 

…und so gehts…

…Für den Teig… Dotter und Wasser schaumig schlagen und nach und nach zwei drittel des Zuckers mit dem Vanillezucker und dem Rum hinzugeben und weiß-schaumig schlagen.

Eiweiß aufschlagen, restlichen Zucker einrieseln lassen und gut steif schlagen.

Backrohr auf 160°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Mehl mit Kakao und Backpulver sieben und abwechseln mit der Dottermasse mit einem Schneebesen von Hand unter den Eischnee heben.

Zum Schluss noch die zerlassene Butter unterziehen.

Teig in eine befettete Herzform (oder 24er Springform) füllen und glatt streichen.

Im vorgeheizten Backrohr 40-45 Minuten auf der untersten Schiene backen.

Gut auskühlen lassen und den Boden einmal durchschneiden.

Den unteren Boden mit etwas Rum oder Kirschwasser beträufeln und dicht mit dem Weichselfleisch belegen.

 

…Für die Füllung… Sahne aufschlagen, Sahnesteif einstreuen und sehr steif schlagen.

Drei viertel der Sahne auf das Weichselfleisch streichen, den oberen Boden darauf legen, leicht andrücken und wieder mit etwas Rum oder Kirschwasser beträufeln.

Rand und obere Seite der Torte mit der restlichen Sahne einstreichen und mit Schokostreusel bestreuen.

Marzipanrosen

Passend zum Valentinstag habe ich Rosen aus Marzipan und eine Schokoschrift als Deko gemacht.

Ich wünsche allen Verliebten, Verlobten und Verheirateten einen wunderschönen Valentinstag und den Backwahnsinnigen viel Freude beim Nachbacken.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Valentinstagsherz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s