Schokomousse Torte

2016-02-20 11.40.49

Schokolade…viel Schokolade 😃

Zum Geburtstag einer Freundin habe ich diesmal tief in die Kakao- und Schokodose gegriffen. Sie wünschte sich eine Torte mit Schokomousse und Schokoboden. Als kleines Highlight, damit es nicht nur eine normale Schokoladentorte ist, habe ich dem größten Converse Fan überhaupt ( sie hat ungefähr 1000 Paar Converse Schuhe *gg*) eine Tortenplatte mit Converse Sneaker auf die Torte gesetzt. Der kleine grüne Schuh war eine ganz schöne Herausforderung für mich. Zumal ich voher keinen Probeschuh versuchte, sondern einfach mal darauf los probierte. Nach gefühlten 7 Stunden war und bin ich nun relativ zufrieden mit dem Ergebnis. Ich hoffe, dass sich meine Freundin über die kleine Überraschung heute freut und wünsche ihr in diesem Sinne nochmal

HAPPY BIRTHDAY!!! 💕

Für euch gibts jetzt noch das Rezept für Schokomousse und Tortenboden…

…man benötigt…

8 Eiweiß

250g Kristallzucker

1 Prise Salz

8 Dotter

1 Pkg. Vanillezucker

1cl Rum

200g Mehl

50g Kakao

…für das Mousse…

200g Milka Schokolade

500ml Rama Cremefine zum Schlagen

2 EL Staubzucker

…und so gehts…

…für den Teig… Das Eiweiß leicht aufschlagen, Zucker und Salz einrieseln lassen und steif schlagen.

Backrohr auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Dotter mit Vanillezucker und Rum schaumig aufschlagen.

Nun abwechselnd das gesiebte Mehl mit dem Kakao und der Dottermasse von Hand mit einem Schneebesen unter den Eisschnee heben.

Die Masse in eine 28ger Springform füllen und im vorgeheizten Backrohr 35-40 Minuten backen. Danach vollsltändig auskühlen lassen.

…für das Schokomousse… Schokolade im Wasserbad schmelzen und anschließend leicht auskühlen lassen. Währenddessen Rama Cremefine mit dem Staubzucker ca. 20 Minuten schlagen (Rama Cremefine wird auch bei längerem Schlagen nicht zu Butter 😉).

Die Hälfte der Sahne mit einem Schneebesen schnell unter die Schokolade rühren und die andere Hälfte von Hand langsam unterheben.

Das Mousse dann ca. 2 Stunden kalt stellen bevor man es weiter verarbeitet.

Tortenboden ein oder zweimal durchschneiden, Mousse in einen Spritzsack füllen und auf den untersten Boden auftragen. Den nächsten Boden darauf legen und wieder Mousse auftragen. Schritte wiederholen bis Böden und/oder Mousse aufgebraucht sind.

2016-02-20 11.45.12

Den obersten Boden je nach Geschmack mit Mousse verziehren. Ich habe in meinem Fall nur einen kleinen Klecks Mousse in die Mitte gespritzt und meine Tortenplatte darauf gesetzt.

Viel Spaß beim Nachbacken….

Advertisements

4 Gedanken zu “Schokomousse Torte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s