Happy Birthday!!

2016-03-19 13.25.57

Zwei Geburtstagskinder bedeuten zwei Torten… Ein Geschwisterpärchen feiert heute Geburtstag. Der Kleine den 5ten und die Kleine den 3ten, meine Aufgabe war es, zwei super tolle und leckere Torten nach den Wünschen der Beiden zu zaubern.

 

2016-03-19 13.24.19

Jungs lieben Aktionhelden, egal ob Groß oder Klein. Den wohl beliebtesten von allen findet der kleine Aleksandar auch ziemlich cool…deshalb gibt’s zum fünften Geburtstag eine super coole Spiderman-Torte.

2016-03-19 13.32.18

Im Inneren versteckt sich eine „falsche“ Schwarzwälder Kirschtorte. (das Rezept dazu findet ihr weiter unten)

 

2016-03-19 13.27.22

Wie kann es anderst sein, die kleine Sofija liebt Feen. Sie wünschte sich von mir eine Torte mit Tinkerbell und ihrer Schwester Periwinkle der Winterfee…’tja man lernt nie aus, ich weis jetzt auch wie viele Schwestern Tinkerbell hat und kenne all ihre Namen.‘ Ich bekomme immer schon Sternchen in den Augen wenn die kleine Fee mit ihrem grünen Kleidchen in Peter Pan auftaucht, aber das es davon gleich acht gibt war mir auch neu.

2016-03-19 13.31.11

Unter dem Feenkleid versteckt sich eine Esterhazy Torte.

 

 

Rezept für die falsche Schwarzwälder Kirschtorte:

Den Tortenboden könnt ihr gleich wie bei meiner Valentinstagstorte machen.

Die Fülle ist eine Kirschbuttercreme…

…man benötigt…

300-400g Weichselfleisch aus dem Glas für den Tortenboden

 

…für den Kirschpudding…

330ml Kirschsaft (ich habe den Saft aus dem Glas von den eingelegten Kirschen genommen)

1 EL Zucker (Falls ihr auf der etwas süßeren Seite seit, könnt ihr je nach Geschmack noch mehr Zucker unterrühren.)

2 Eigelb

30g Speisestärke

1 Prise Salz

200g zimmerwarme Butter

 

…und so gehts…

Alle Zutaten (ohne den Butter) in einen Topf geben und mit dem Schneebesen gut verrühren. Bei mittlerer Hitze und ständigem Rühren aufkochen lassen, so dass ein Pudding entsteht, das kann einige Minuten dauern. Fertigen Pudding mit Frischhaltefolie direkt über dem Pudding abdecken, das verhindert die Hautbildung.

Pudding am Besten am Vorabend schon zubereiten, damit er vollständig ausgekühlt ist. Den zimmerwarmen Pudding durch ein Sieb streichen. Die zimmerwarme Butter sehr cremig rühren und den Pudding Löffelweise unterrühren.

Den Tortenboden einmal durchschneiden und die untere Hälfte dicht mit Weichselfleisch belegen, mit Buttercreme bestreichen und den oberen Boden darauf setzen. Die ganze Torte dünn mit der restlichen Buttercreme bestreichen und kühl stellen. Nun ist die Torte optimal zum Eindecken mit Fondant vorbereitet.

 

Bald kommt ein tolles und wirklich nicht zu schwieriges Rezept passend für den bevorstehenden Oster-Kaffeeklatsch. Ich freu mich schon…

Euch ein schönes, sonniges Wochenende und den Backwahnsinnigen „Gutes Gelingen“.

Advertisements

2 Gedanken zu “Happy Birthday!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s