Whoopies mit Himbeer-Mascarponecreme

2016-03-31 16.18.50

Vor ein paar Jahren habe ich von einer Freundin zum Geburtstag ein tolles Cupcake Rezeptbuch bekommen. Meine Antwort war, ‚Cool, danke…aber soooo gerne backe ich nun auch wieder nicht.‘ Diese Worte gehören definitiv schon längst der Vergangenheit an. Wenn ich jetzt mal ein paar Tage nicht zum Backen komme, ist meine Stimmung schon fast ein bisschen negativ. Backen ist für mich pure Entspannung. Ein paar Stunden Ruhe, in denen mich der Rest der Welt einfach überhaupt nicht interessiert. Gestern Abend hab ich mir mein Cupcake Buch geschnappt, darin geblättert und dann super leckere Whoopies gemacht. Was sind Whoopies? Die Kenner unter euch wissen natürlich genau was das ist. Kleine Keksartige, vom Aussehen ähnlich wie Macarons, doch viel einfacher zuzubereiten, mega leckere Dinger. Klassisch gefüllt sind sie mit Buttercreme. Buttercreme schön und gut, ich habe sie trotzdem mit einer Masacarponecreme gefüllt, weil ich diese einfach besser und etwas leichter finde…man muss es ja nicht ständig so übertreiben mit den Kalorien. 😉

 

 

Hier noch das Rezept für euch…

…man benötigt…

80g zimmerwarme Butter

130g Kristallzucker

1 Ei

200g Mehl

75g Kakao

2 TL Backpulver

1 Prise Salz

120ml Milch

120ml Sahne

 

…für die Füllung…

150g TK Himbeeren

1 EL Kristallzucker

2 EL Wasser

2 TL Gelatine Pulver

300g Mascarpone

Abrieb einer Zitrone

Saft einer halben Zitrone

 

…und so gehts…

Für den Teig… Butter, Zucker und das Ei zu einer homogenen Masse verrühren. Das Mehl sieben und mit Kakao, Backpulver und Salz auf niedriger Stufe unterrühren. Milch und Sahne langsam hineingießen und alles zu einer luftigen Masse verrühren.

Backrohr auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Teig in einen Spritzbeutel füllen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech Kreise mit ca. 2 Zentimeter Durchmesser aufspritzen. Zwischen den einzelnen Kreisen 1-2 Zentimeter Platz lassen, weil der Teig etwas auseinander rinnt. Die gesamte Masse aufbrauchen und beachtet das es eine gerade Anzahl an Kreisen sein sollte, weil ihr jeweils Boden und Deckel braucht.

Auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backrohr 5-7 Minuten backen. Die fertig gebackenen Whoopies sollten sehr fluffig sein. Mit einem Geschirrtuch abgedeckt komplett auskühlen lassen.

 

Für die Füllung… TK Himbeeren in einem Topf zusammen mit Zucker und Wasser auf niedriger Stufe auftauen lassen, pürrieren und durch ein feines Sieb streichen. 2 EL davon abnehmen und mit der Gelatine verrühren. Gelatinemischung wieder zurück zum übrigen Himbeerpürre schütten, alles gut vermengen und auskühlen lassen.

Währenddessen Mascarpone mit dem Abrieb und dem Saft der Zitrone verrühren. Das ausgekühlte Himbeerpürre löffelweise unterrühren. Es sollte eine schöne, nicht zu flüssige Creme entstehen. Für 30 Minuten kühl stellen.

 

Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf die Hälfte der Whoopies, auf die flache Seite, in die Mitte eine Kleks spritzen. Gebt nicht zu viel Creme darauf, sonst quillt euch an den Seiten alles heraus. Die andere Hälfte als Deckel auf die gefüllten Whoopies setzen und nur leicht andrücken.

Die fertigen Whoopies kühl stellen.

 

Ich nehme meine Whoopies heute mit zur Tupperware Party zu meiner Schwägerin. Bin gespannt was die ganzen Mädels davon halten und freue mich auf einen tollen Weiberabend.

Schönen Abend ihr Lieben und viel Spaß beim Nachbacken… 💕

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s