Maulwurfkuchen

2016-05-23 17.05.53

Hallo an diesem verregneten Montag…kaum kommt die Sonne einmal zu Besuch, verschwindet sie auch schon wieder. 🌞

Ihr kennt doch bestimmt alle diese super leckere Maulwurfkuchen-Backmischung von Dr. Ötcker. Die gabs bei uns früher ständig. Heute kommen für mich diese Fertigbackmischungen nicht mehr in Frage. Auf Maulwurfkuchen möchte ich dennoch nicht verzichten. Deshalb hab ich für euch ein tolles und wirklich nicht schwieriges Rezept, damit ihr euch euren Maulwurfkuchen ganz ohne Backmischung machen könnt.

…man benötigt..

4 Eiweiß

1 Prise Salz

130g Kristallzucker

130g zimmerwarme Butter

4 Dotter

1 Pkg. Vanillezucker

50g Kakao

50 Speisestärke

70g Mehl

1Pkg. Backpulver

250ml zimmerwarme Milch

 

…für die Füllung…

500ml Sahne

1 Pkg. Sahnesteif

2 EL Staubzucker

200g Heidelbeeren

Schokoraspeln

 

…und so gehts…

Backrohr auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Eiweiß mit Salz aufschlagen, die Hälfte des Zuckers einrieseln lassen und zu einem festen Schnee schlagen.

Butter mit Vanillezucker, dem restlichen Kristallzucker cremig rühren und die Dotter einzeln unterrühren. Kakao, Stärke, Mehl und Backpulver mischen und auf niedrieger Stufe unterrühren. Die Milch unter fortwährendem Rühren langsam zugießen und zu einer geschmeidigen Masse verrühren.

Den Eischnee von Hand mit einem Schneebesen unterheben. In eine mit Backpapier belegte 25er Springform füllen und im vorgeheizten Backrohr 35-40 Minuten backen.

Vollständig auskühlen lassen und dann den Boden mit einem Zentimenter Abstand vom Rand 5mm tief einschneiden und aushöhlen. Die Kuchenreste zerkrümeln und zur Seite stellen.

 

Für die Füllung…Sahne mit Sahnesteif gut steif schlagen und Staubzucker unterrühren. Ein paar Schokoraspel unter die Sahne heben. Einfach so viel wie ihr Lust habt.

Schokoboden mit den Heidelbeeren dicht belegen und noch ein paar Schokoraspel darüberstreuen. Die Sahne kuppelförmig auf den Boden streichen und mit den Kuchenkrümeln bedecken.

Ab damit in den Kühlschrank und mindestens 2 Stunden kühlen lassen.

Statt den Heidelbeeren könnt ihr zum Beispiel auch Bananen oder Kirschen verwenden, einfach das worauf ihr gerade Lust habt.

Ich wünsche euch einen schönen Montagabend und eine feine Woche. Und natürlich viel Spaß beim Nachbacken. 💕

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s