Sommerliche „no bake“ Schnittchen

2016-07-02 14.11.12

Hallo ihr Lieben… endlich ist er angekommen, der Sommer. ­čî× F├╝r mich und meinen Freund geht es bald ans Meer. Ich freu mich schon auf zwei Wochen Ruhe und Entspannung, aber gleichzeit freue ich mich danach wieder mit vollem Elan viele neue Rezepte auszuprobieren und leckere Sachen f├╝r euch zu backen.

F├╝r die s├╝├če Leckerei zum Kaffee nach unserem Mittagessen heute habe ich den Backofen ausnahmsweise mal aus gelassen. Es gab sommerlich-fruchtige „no bake“ Schnittchen, die himmlisch geschmeckt haben.

Ich hatte kein Rezept daf├╝r, aber das ist auch ├╝berhaupt nicht notwendig – jede Menge frische Fr├╝chte ein paar Butterkekse und Zutaten um eine leckere Creme zu zaubern – schon k├Ânnt ihr eure eigene Variation der sommerlichen Schnittchen machen.

Kurz und knapp meine Variation…

…man ben├Âtigt…

2 Pkg. Vollkornbutterkekse

500g Mascarpone

50g Staubzucker

3 Blatt Gelatine

500ml Sahne

250g Erdbeeren

 

Frische Kirschen, Ribisel („Johannisbeeren“), Heidelbeeren, Erdbeeren,… und auf was ihr sonst noch so Lust habt.

 

…und so gehts…

Mascarpone mit Staubzucker cremig r├╝hren, Gelatine 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen und Erdbeeren in kleine St├╝cke schneiden.

Gelatine kurz in einem Topf erw├Ąrmen, bis sie sich komplett aufgel├Âst hat. Ein Drittel der Mascarponecreme unter die Gelatine r├╝hren und dann wieder mit der restlichen Mascarpone verr├╝hren.

Sahne steif schlagen und von Hand mit einem Schneebesen unter die Creme heben. Zum Schluss noch die Erdbeerw├╝rfel unterheben.

 

Den Boden einer eckigen Form (am besten nehmt ihr die, wo ihr euer Tiramisu darin macht *g*) mit Butterkeksen belegen und mit Creme bstreichen. Wieder eine Lage Kekse darauf und dann Creme. Vorgang wiederholen bis alle Kekse aufgebraucht sind. Die oberste Schicht sollte Erdbeercreme sein. Mindestens f├╝r 4 Stunden k├╝hl stellen, am besten ├╝ber Nacht.

Hat sich die Creme gut gefestigt, sollten auch die Butterkekse sch├Ân weich geworden sein. Nun nur mehr mit den frischen Fr├╝chten garnieren, zu einer Tasse Kaffee auf eurer Terrasse, eurem Garten oder Balkon schmecken lassen und die Sonne (’sollte sie sich blicken lassen‘) genie├čen. Am besten schmecken die Schnitten wenn sie noch leicht k├╝hl sind.

2016-07-02 14.08.532016-07-02 14.10.35

 

Ich w├╝nsche euch noch einen sch├Ânen Samstag und lasst mich wissen wie eure Variatonen der sommerlichen Schnittchen geschmeckt haben. ­čĺĽ

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

w

Verbinde mit %s