Zwetschkenkuchen mit Zimtstreusel

160804_085300

Hallo meine Lieben!

Eigentlich kommt es bei mir nicht vor, dass ich etwas backe und erst Tage später dazu komme für euch das Rezept abzutippen. Normalerweise wird gebacken und wenn es mir gelungen ist, wird es sofort fotografiert, das Rezept aufgeschrieben und online gestellt. Aber irgendwie war in den letzten Tagen so viel los bei mir, dass ich froh bin, es überhaupt geschafft zu haben, etwas zu backen. Es kann halt auch nicht immer alles nach Plan verlaufen. Jetzt habe ich aber endlich ein bisschen Zeit gefunden um euch mein neuestes Rezept zu präsentieren. Eigentlich wollte ich ja etwas leckeres mit Marillen machen, aber meine liebe Oma hat alle zu Marmelade verkocht und mir nichts von den süßen Dingern aus ihrem Garten abgegeben. Nun ja…eine andere Lösung musste her. Gut das ich nicht nur eine Oma habe, sondern auch noch eine tolle Schwiegeromi, die mir kurzerhand ein paar Zwetschken gegeben hat. Ich habe dann ein weinig in meiner Dr. Ötcker App herumgestöbert und bin auf  dieses super leckere Rezept gestoßen…

…man benötigt…

Für den Teig…

170g zimmerwarme Butter

140g Staubzucker

1 Pkg. Vanillezucker

1 Prise Salz

1 TL Zimt

3 Dotter

3 Eiweiß

60g Kristallzucker

300g Mehl

1/2 Pkg. Backpulver

200ml Michl

1 EL Rum

15g Kakaopulver ungesüßt

 

Obst-Belag…

700g entsteinte, halbierte Zwetschken

 

Für die Streusel…

160g Mehl

80g Kristallzucker

80g Butter

1 TL Zimt

 

…und so gehts…

Backblech oder Backrahmen vorbereiten.

Für den Teig Butter mit Staubzucker, Vanillezucker, Salz und Zimt schaumig rühren und die Dotter einzeln unterrühren.

Eiweiß aufschlagen, Kristallzucker einrieseln lassen und steif schlagen.

Backrohr auf 170°C Ober-und Unterhitze vorheizen.

Eischnee von Hand mit einem Schneebesen unter die Dottermasse heben.

Mehl mit Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unter die Masse heben. Das kann schon etwas dauern.

Rum mit Kakaopulver verühren und unter die Hälfte des Teiges rühren.

Die Massen abwechselnd auf ein mit Packpapier belegtes Backblech oder in euren Backrahemen geben und glatt streichen. Dann wie beim Marmorkuchen mit einem Kochlöffel oder einer Gabel ein Muster ziehen.

 

Zwetschken mit der Schnittfläche nach oben auf die Masse legen.

 

Für die Streusel einfach alle Zutaten in eine Schüssel geben, verkneten und zwischen den Händen zu Streuseln verreiben. Zum Schluss die Streusel über den Teig streuen und im vorgeheizten Backrohr auf mittlerer Schiene 35-40 Minuten backen.

Super lecker schmeckt der Kuchen natürlich wenn er noch leicht warm ist.

160804_085317

Vor dem Servieren noch mit Staubzucker bestreuen.

Leider ist von den leckeren Dingern kein einziges Stück mehr übrig, aber ich werde sie definitiv wieder backen.

Habt eine schönen Tag und viel Spaß beim Nachbacken. 💕

Advertisements

2 Gedanken zu “Zwetschkenkuchen mit Zimtstreusel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s