Maulwurf Muffins

160814_121926

Guten Morgen meine Lieben!

Ich hab f├╝r euch hier jetzt noch das Rezept f├╝r meine Maulwurfmuffins, die ein Teil meines Geburtstagsbuffets waren. Wie die gro├če Version als Kuchen, sind auch diese kleinen Dinger einfach nur ein Traum. Sie waren alle ratz fatz aufgegessen.

…man ben├Âtigt…

F├╝r 24 Muffins

250g Naturjoghurt

150g Mehl

125ml ├ľl

140g Kristallzucker

3 Eier

1 Pkg. Vanillezucker

1 Pkg. Backpulver

60g unges├╝├čtes Kakaopulver

 

500ml Sahne – Rama Cremfine zum Schlagen

1 Pkg. Sahnesteif

1 Pkg. Vanillezucker

1 EL Staubzucker

Schokoraspel

1 gro├če Banane

 

…und so gehts…

Muffinblech mit Papierf├Ârmchen auslegen.

Das Backrohr auf 180┬░C Ober-und Unterhitze vorheizen.

F├╝r die Muffins einfach alle Zutaten in eine Sch├╝ssel geben und verr├╝hren. Die F├Ârmchen halbvoll mit Teig bef├╝llen und im vorgeheizten Backrohr 15-20 Minuten backen.

Vollst├Ąndig ausk├╝hlen lassen und dann bei jedem Muffin eine kleine Grube aush├Âlen. Die Banane ­čŹî in Scheiben schneiden und je eine Scheibe in die Grube der Muffins legen.

160814_121542

Die vorher augeh├Âlten Reste fein zerbr├Âseln.

 

Sahne mit Sahnesteif, Vanillezucker und Staubzucker steif schlagen und die Schokoraspel von Hand mit einem Schneebesen unterheben.

160814_121522

Auf die vorbereiteten Muffins eine sch├Âne Sahnekuppel streichen und mit den Kuchenbr├Âsel bestreuen. Die Br├Âsel ein bisschen andr├╝cken. Es soll aussehen wie ein Maulwurfh├╝gel.

160814_122008

Bis zum Servieren k├╝hl stellen.

Ich hab noch ein paar ├╝brige Bananenscheiben vor dem Serviren oben in die Muffins gesteckt.

Ich w├╝nsche euch einen sch├Ânen Tag. Bis bald. ­čĺĽ

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / ├ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / ├ändern )

Verbinde mit %s