Apfel-Mohn Torte

160921_102436

Hey ihr Lieben, ich habe diese Woche Urlaub und sitze gerade mit einem leckeren Stück Torte vor meinem Tablet und tippe für euch ein neues Rezept ab. Ich komme fast garnicht zum Schreiben, die Gabel will sich nicht von der Torte und dem Weg zu meinem Mund trennen. 😂 Es schmeckt so lecker, deswegen durfte es heute ausnahmsweise einmal Torte zum Frühstück sein. Als verspätetes Frühstück ist das schon ok! Wenn ihr durch den Bildschirm riechen könntet wie herrlich es hier nach Äpfeln und Mohn duftet, hättet ihr sicher auch nichts gegen ein kleines Stück Sünde zum Frühstück. 😍🍎🍏 Für mich als absoluten Mohnliebhaber gleich doppelt so lecker. Und mit der Mascarpone-Topfencreme fast schon eine kleine Geschmacksexplosion im Mund, eigentlich nicht ‚fast‘ sondern ‚definitiv‘!

160921_102501

Irgendwie ein bisschen gemein, ich schwärme hier von der köstlichen Apfel-Mohn Torte und ihr habt nichts davon. Das könnt ihr aber schnell ändern. Einfach weiterlesen und schon wisst ihr wie ihr das Törtchen nachmachen könnt…

…man benötigt…

3 Eiweiß

250g zimmerwarme Butter

200g Kristallzucker

1 Pkg. Vanillezucker oder Vanilleextrakt

1 Prise Salz

3 Dotter

125g Mehl

125g Speisestärke

2TL Backpulver

200g gemahlenen Mohn

 

Saft von einer Zitrone

1kg Äpfel

100ml Apfelsaft

50g Kristallzucker

1 Pkg. Vanillepuddingpulver

 

500g Topfen (mager 😉)

250g Mascarpone

50g Kristallzucker

2 Tropfen Vanilleextrakt (Vanillezucker geht natürlich auch)

 

…und so gehts…

Backrohr auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Eiweiß mit der Hälfte des Kristallzuckers steif schlagen.

Butter mit der anderen Hälfte Kristallzucker, 2 Tropfen Vanilleextrakt (oder Vanillezucker) und dem Salz schaumig rühren. Dann die Dotter einzeln unterrühren.

Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, über die Butter-Dottermasse sieben und auf niedriger Stufe unterrühren.

Zum Schluss das Eiweiß von Hand mit einem Schneebesen unterheben.

Nun 5 EL der Teiges in eine andere Schüssel geben und mit dem Mohn gut vermischen.

Den hellen Teig in eine vorbereitete Springform (24cm) geben und glatt streichen. Dann die Mohnmasse hineinklecksen.

Im vorgeheizten Backrohr 25-30 Minuten backen und anschließend vollständig auskühlen lassen.

160921_102232

Währenddessen für den Apfelbelag die Äpfel schälen, entkernen und würfeln und mit dem Kristallzucker, dem Zitronensaft und 20ml vom Apfelsaft in einen Topf geben und 10 Minuten dünsten lassen. Meine Apfelstücke waren dann noch etwas knackig, je länger ihr sie dünstet, desto weicher werden sie natürlich.

Das Puddingpulver mit dem restlichen Apfelsaft verrühren und über die Äpfel gießen, gut vermischen bis die Masse andickt. Von der Herdplatte nehmen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

 

Sind Tortenboden und Apfelbelag abgekühlt, könnt ihr Topfen mit Mascarpone, Kristallzucker und Vanilleextrakt zu einer glatten Creme verrühren.

 

Tortenboden mit einem Tortenring umschließen und die Creme darauf verteilen und glatt streichen. Zum Schluss den Apfelbelag daraufgeben und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

160921_102331

Am nächsten Morgen am besten gleich zum Frühstück ein Stück himmlische Apfel-Mohn Torte genießen. 😄🍏💜🍎

 

So, ich mach‘ mich jetzt mal an meinen Haushalt und wünsche euch noch eine angehneme Rest-Woche und viel Spaß beim Nachbacken. Bis bald. 💕

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s