Heidelbeer Topfenknödel

160928_072625

Hallo Allerseits…

Wenn meine liebe Schwiegermama mit selbstgepflückten Heidelbeeren um die Ecke kommt, darf ich endlich auch mal wieder eine Süßspeise als Hauptgericht servieren. Denn was von Mama kommt ist natürlich immer gut. Meine allerliebste bessere Hälfte steht ja so garnicht auf Kuchen und Co., deshalb muss ich diese Gelegenheiten immer sofort ergreifen. Genauso war es diesen Mittwoch…wir haben von seiner Mama super leckere Heidelbeeren frisch aus dem Wald bekommen und dann gab es natürlich gleich was köstliches zum Abendessen. Yummy Topfenknödel mit Heidelbeeren gefüllt, Kokos-Zimt-Brösel und damit es für den ‚lieben Herrn‘ nicht all zu trocken wird, eine leckere Heidelbeergrütze zum „eintunken“. Viel mehr als nur köstlich!! 💜 Die Dinger schmecken wahnsinnig gut.

160928_072513

Und damit ihr sie zu Hause für euch und eure Lieben nachkochen könnt, hier noch das Rezept…

…man benötigt…

Für 8 mittelgroße oder 10 kleine Knödel

250g Topfen

1 Ei

70g zerlassene Butter

2 Tropfen Vanilleextrakt oder einfach eine 1/2 Pkg. Vanillezucker

100g Mehl

100g Weizengries

1EL brauner Zucker (normaler Kristallzucker geht natürlich auch)

1 Prise Salz

 

200g Heidelbeeren

 

Für die Kokos-Zimt-Brösel

200g Semmelbrösel

50g Kokosraspel

2-3EL brauner Zucker

1EL Butter

 

…und so gehts…

Für die Knödel alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Mixer gut vermischen. Schüssel abdecken und für 20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Teig zu Kugeln formen, flach drücken, mit ein paar Heidelbeeren füllen und um die Beeren herum verschließen. Wieder zu schönen Knödeln formen.

160928_072550

Währenddessen einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, auf eine niedrigere Stufe schalten und die Knödel darin, je nach Größe, 15-20 Minuten sieden. Wenn sie an der Oberfläche schwimmen sind sie fertig.

 

Brösel, Kokosflocken, Zucker und Zimt vermischen, Butter in einer Pfanne schmelzen und die Brösel bei mittlerer Hitze kurz rösten bis sie eine leichte Bräune bekommen. !Vorsicht! nicht zu heiß werden lassen, brennen sehr schnell an. Immer wieder gut durchmischen.

 

Die Knödel aus dem Wasser nehmen, kurz abtropfen lassen und in den Bröseln wenden.

160928_072828

Mit den restlichen Heidelbeeren und 1 EL braunen Zucker (oder Kristallzucker) könnt ihr euch noch eine leckere Grütze dazumachen. Einfach Beeren und Zucker in einem Topf zum kochen bringen, auf eine niedrigere Stufe zurückschalten und leicht köcheln lassen bis das ganze etwas andickt, auch hier immer wieder mal umrühren.

So schnell habt ihr ein wirklich leckeres Essen gezaubert. Denn manchmal darf es auch etwas Süßes sein. Und euren Männern wird es bestimmt schmecken. Lasst mich wissen was sie davon halten. 😉

160928_072811

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende. Bis bald. 💕

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s