Apfelkuchen

170129_102155

Einen guten Morgen wünsche ich euch!

Es war ein ziemlich backreiches Wochenende für mich. Zuerst die leckere Geburtstagstorte für meine Schwester, ich hab noch immer einen Schokobauch davon. 😄 Aber sie war einfach zu köstlich. Und dann war da noch ein himmlisch guter Apfelkuchen. Ich habe ihn für die Oma eines guten Freundes zum Geburtstag gemacht, da ich aber ein neues Rezept ausprobiert habe und natürlich auch immer wissen möchte, ob das was ich backe auch wirklich schmeckt, habe ich kurzer Hand einfach zwei Exemplare vom leckeren Kuchen gemacht. Meine Oma und mein Opa haben sich gefreut, das sie auch mal wieder einen Kuchen verköstigen durften. Ich selbst fand ihn auch ziemlich gut. Test bestanden. 😊

Das Rezept habe ich mir dieses Mal von Marlene alias Fräulein Cupcake abgekuckt. Ich habe es beim Durchstöbern einer älteren Ausgabe des Cake&Bake Heaven Magazins gefunden und musste es einfach ausprobieren. Es lohnt sich wirklich immer mal wieder die Zeitschriften und Bücher herauszukramen.

170129_102305

Damit ihr den leckeren Apfelkuchen nachbacken könnt, gibts jetzt noch das Rezept für euch…

…man benötigt…

Für eine kleinere Springform (ca.23cm)

3 kleine Äpfel

3 Eier

180g Kristallzucker

1 TL Vanillezucker

150ml Öl

200g Marzipan, gut gekühlt

300g Mehl

1 Prise Salz

1/2 TL gemahlener Ingwer

1 TL gemahlener Zimt

3 TL Backpulver

 

…und so gehts…

Backrohr auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Springform am Rand befetten und den Boden mit Backpapier auslegen.

Äpfel waschen, schälen, vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden.

Eier mit Kristallzucker und Vanillezucker hell-cremig aufschlagen und das Öl unterrühren.

Den gut gekühlten Marzipan mit einer groben Reibe darüber reiben und alles gut vermengen.

Mehl, Salz, Ingwer, Zimt und Backpulver mischen und löffelweise, bei niedriger Stufe unter den Teig rühren.

In die Form füllen, die Apfelspalten darauf verteilen und gut andrücken.

Im vorgeheizten Backrohr 50-60 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen!

170129_102214

Auskühlen lassen, mit Staubzucker bestäuben und alle an diesem köstlichen Küchlein teilhaben lassen.

Ich wünsche euch eine angenehm, stressfreie Woche und viel Spaß beim Nachbacken. 💕

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s