Schokomousse Torte 2.0

170218_112231

Guten Morgen ihr Lieben!

Könnt ihr euch noch an die Converse Torte vom letzten Jahr erinnern? Ich hab sie für meine liebe Freundin gemacht, sie steht total auf diese Chucks und hat sie in jeder Ausführung…

Der Geburtstag dieser Freundin war vergangenen Freitag. Sie liebt Converse, aber was sie noch ein klein wenig mehr liebt….Schokolade! 😄 Deshalb hat sie sich auch dieses Jahr wieder die gleiche Torte gewünscht. Schokoboden mit Schokomousse. Heuer gab’s keinen Schuh auf der Torte, dafür aber trotzdem jede Menge Schokolade.

170218_112301

Das Rezept ist ähnlich wie bei dem Törtchen vom letzten Jahr, nur habe ich dieses Mal einen anderen Biskuit Teig verwendet, deshalb auch 2.0 😉

Für welches ihr euch dann entscheidet, bleibt euch überlassen. Das Neue sowie das Alte sind beides super leckere Törtchen…

….für den Schokobiskuit benötigt man…

6 Eier

175g Kristallzucker

150g Mehl

90g Butter

Vanilleextrakt

1 EL Kakao

 

…für das Milka Schokomousse…

200g Milka Schokolade

500ml Sahne Rama Cremefine

2 EL Staubzucker

 

…und so gehts…

Für den Tortenboden…Backrohr auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. 22er Springform vorbereiten.

Butter in einem Topf schmelzen und leicht abkühlen lassen. Währenddessen Eier trennen. Eiweiß zu einem festen Schnee schlagen. Dotter mit Staubzucker und Vanille cremig aufschlagen. Mehl mit Kakao mischen und über die Dottermasse sieben, geschmolzene Butter dazugießen und alles bei niedriger Stufe verrühren. Einen Löffel des Eischnees unterrühren und den Rest dann nur mehr von Hand mit einem Schneebesen unterheben.

In die vorbereitete Form füllen und im vorgeheizten Backrohr 30-35 Minuten backen. Boden dann vollständig auskühlen lassen.

 

Für das Mousse…Schokolade im Wasserbad schmelzen und anschließend leicht auskühlen lassen. Währenddessen Rama Cremefine mit dem Staubzucker ca. 20 Minuten schlagen (Rama Cremefine wird auch bei längerem Schlagen nicht zu Butter ).

Die Hälfte der Sahne mit einem Schneebesen schnell unter die Schokolade rühren und die andere Hälfte von Hand langsam unterheben.

Das Mousse dann ca. 2 Stunden kalt stellen bevor man es weiter verarbeitet.

 

Ich habe meinen Boden zweimal durchgeschnitten, das Schokomousse in einen Spritzsack mit Sterntülle gefüllt und auf die Böden dressiert.

Abgerundet habe ich das leckere Törtchen mit Maltesers.

170218_112504

Meine Freundin fand die Torte super lecker. Mal schauen ob es nächstes Jahr wieder eine neue Ausführung der Schokomousse Torte gibt…

Ich muss mich jetzt beeilen. Heute versuche ich mich das erste Mal auf Tourenski…wünscht mir Glück. Bis bald, habt einen tollen Tag. 💕

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s