Erdbeertiramisu Charlotte

170514_092620

HAPPY MOTHERSDAY! ­čîĚÔŁĄ Einen wunderbaren Muttertag w├╝nsche ich euch allen.

Wahnsinn, wie selten ich in letzter Zeit dazu komme etwas neues zu backen oder Motivtorten zu zaubern…momentan haben einfach ein paar andere Sachen etwas mehr Priorit├Ąt. ABER das hei├čt nat├╝rlich nicht, dass ich nicht immer noch suuupeer gerne backe und Torten designe. Es ist nach wie vor meine gr├Â├čte Leidenschaft! Da ich aber jetzt auch endlich beruflich in dieser Richtung arbeite, kommt die B├Ąckerei als Hobby ein Wenig zu kurz.

In den n├Ąchsten Monaten wird es aber mit Sicherheit wieder etwas lebhafter hier bei mir, es sind ein paar nette T├Ârtchen in Planung. Ich freue mich schon…

170514_092740

Nun aber zum heutigen Thema, Heute ist Muttertag!! Ich hoffe ihr habt alle was Sch├Ânes mit euren Mamis geplant. Meine Schwester und ich schwingen uns gleich mal hinter den Herd und bekochen Mama und Omi…es wird nat├╝rlich etwas leckeres geben. Und dann, zum Kaffee am Nachmittag darf eine Torte nicht fehlen. Weil ich echt auf Erdbeeren stehe, ganz besonders in Kombination mit Torte, gibt es heute f├╝r meine Lieben eine leckere Erdbeertiramisu Torte, eine Charlotte. Weis eigentlich jemand wieso diese Dinger Charlotte hei├čen??

Hmmm…w├╝rde mich schon mal interessieren…vielleicht Google befragen. Aber nicht Heute! Hauptsache sie schmeckt, die Charlotte. Und damit ihr herausfindet, ob das wirklich so ist, hier das Rezept f├╝r euch zum Nachbacken…

…man ben├Âtigt…

F├╝r den Biskuit

6 Eier, getrennt

150g Kristallzucker

1 Pkg. Vanillezucker

2cl Rum (kann man auch weck lassen)

150g Mehl

 

F├╝r die Creme

50ml kalten Espresso

2-3EL Amaretto

3 Blatt Gelatine

350g Mascarpone

60g Kristallzucker

1 Pkg. Vanillezucker

5EL Milch

1EL Saft einer Zitrone

150ml Sahne

300g Erdbeeren

 

…au├čerdem noch

ca. 300g Vollkornbiskotten

Erdbeern f├╝r die Deco

 

…und so gehts…

Backrohr auf 180┬░C Ober- und Unterhitze vorheizen.

F├╝r den Biskuit, Eiwei├č mit der H├Ąlfte des Zuckers zu einem festen Schnee schlagen.

Dotter mit dem restlichen Zucker, Vanillezucker und Rum schaumig r├╝hren, die Masse sollte ziemlich fluffig sein, das kann einige Mintuen dauern.

Mehl abwechselnd mit der Dottermasse mit einem Schneebesen langsam unter den Eischnee heben.

In eine vorbereitete Springform f├╝llen und im vorgeheizten Backrohr 35 Minuten backen.

Vollst├Ąndig ausk├╝hlen lassen.

170514_092822

 

F├╝r die Creme, Espresso kalt werden lassen und mit Amaretto vermischen.

Erdbeeren entstielen, waschen, trocken tupfen und in kleine St├╝cke schneiden.

Mascarpone mit Zucker, Vanillezucker, Milch und Zitrone zu einer Creme verr├╝hren.

Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen, ausdr├╝cken und in einem Topf bei niedriger Stufe aufl├Âsen. Topf vom Herd nehmen und nach und nach 3EL der Creme unterr├╝hren. Dann die Gelatinecreme unter die restliche Creme r├╝hren.

Sahne steif schlagen und mit den Erdbeeren unter die Mascarponecreme r├╝hren, geht am Besten von Hand mit einem Schneeben.

 

Tortenboden einmal durchschneiden, schneidet nicht direkt in der Mitte, sondern lasst einen Teil etwas dicker. Der obere, d├╝nne Teil wird nicht ben├Âtigt. Ihr k├Ânnt ihn zum Beispiel einfrieren und sp├Ąter mal┬áCake Pops┬ádaraus machen.

Dicken Tortenboden mit einem Tortenring umschlie├čen und mir der H├Ąlfte des Amaretto-Espressos tr├Ąnken, funktioniert super mit einem Pinsel.

Die H├Ąlfte der Erdbeercreme auf dem Tortenboden verteilen und mit Biskotten belegen. Biskotten wieder mit Amaretto-Espresso tr├Ąnken und darauf die restliche Creme verteilen.

Die Torte sollte jetzt f├╝r ein paar Stunden, am Besten ├╝ber Nacht in den K├╝hlschrank.

Am n├Ąchsten Tag, Tortenring entfernen und rundherum mit Biskotten verkleiden und mit einem sch├Ânen Band umwickeln.

Zum Schluss noch mit den restlichen Erdbeeren dekorieren und bis zum Servieren wieder k├╝hl stellen.

So, langsam muss ich mich beeilen, jetzt wird gekocht. Ich w├╝nsche euch einen tollen Tag, was immer ihr Heute vor habt. Das Wetter passt ja schon mal. Und allen Mamis einen tollen Muttertag, lasst euch verw├Âhnen und genie├čt euren Tag. Bis bald. ­čĺĽ

170514_092607

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / ├ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / ├ändern )

Verbinde mit %s